Veranstaltungen laden

Ausstellung, 11. Mai — 30. Juni 2013 

on-light: Adolf Luther und sein Umkreis

  • Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Alle Künstler; Abb.: VG Bild-Kunst, Bonn 2013


Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das Werk von Adolf Luther (1912-1990), dessen hundertster Geburtstag in das letzte Jahr fiel. Die aktuelle Ausstellung im Mönchehaus Museum steht bewusst in zeitlicherNachbarschaft zum diesjährigen Kaiserringträger Olafur Eliasson. Denn wie Luther arbeitet auch Eliasson in seinem Werk an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft. Eines der zentralen Themen im Werk beider Künstler ist die Frage nach der Natur des Lichts.

Die Goslarer Ausstellung zeigt bis auf das malerische Frühwerk Adolf Luthers über 40 Arbeiten aus allen Werkphasen, einschließlich zweier Erlebnisräume: dem „Focussierenden Raum“ von 1968 und dem „Laserraum“ von 1970. Alle Luther-Werke gehören zum Bestand der eigenen Sammlung oder befinden sich als Dauerleihgaben der Stiftung Niedersachen in der Museumssammlung.

Adolf Luther wurde mit seinen Werken zu einem der Pioniere der Lichtkunst im zwanzigsten Jahrhundert. Zur Kunst kam er als Autodidakt. Bevor er sich 1957 entschloss, ausschließlich als Künstler zu leben, arbeiteteder studierte und promovierte Jurist als Richter. (…)

Michael Stoeber


Pressekonferenz Mai 2013

mit Dr. Bettina Ruhrberg
Direktorin Mönchehaus Museum
Fotos: G. Kortlüke


Vernissage und Ausstellungsansichten Mai 2013

Fotos: S. Engel, Goslar