Veranstaltungen laden

Museum, Konzert, 23. November 2019 um 17 Uhr

„music meets art“ Spanische Romantik

Konzert in der Reihe „music meets art“:

Ángel García Jermann, Violoncello
Jesús Gómez Madrigal, Klavier

An den Schluss des Music Meets Art-Konzertkalenders 2019 hat der künstlerische Leiter des Musikfestes Goslar, Johannes Krebs, noch einen besonderen Höhepunkt gesetzt.

Wer bei diesem Konzerttitel Flamenco oder andalusische Volksmusik erwartet, wird allerdings mit Sicherheit enttäuscht. Dafür wird er aber mit einem selten aufgeführten Repertoire spanischer Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts wie Jesús de Monasterio, Eduardo López Juarranz, Gerónimo Jiménez, Roberto Gerhardt, Gaspar Cassadó, Antonio Torrandell Jaume überrascht. Zwei hochkarätige Musiker, Ángel García Jermann mit seinem außergewöhnlich klangvollen Cello von José Contras, Madrid 1762, und der Pianist Jesús Gómez Madrigal gestalten am 23. November im Mönchehaus um 17 Uhr dieses außergewöhnliche Programm und führen das Publikum mit ihrem Spiel in eine Welt der Emotionen.

Beide Musiker sind Preisträger wichtiger internationaler Wettbewerbe, treten solistisch mit bedeutenden Orchestern oder auch kammermusikalisch in renommierten Konzertsälen in Europa und Lateinamerika auf und lehren als Professoren am Real Conservatorio Superior de Madrid.

(Eintritt Euro 20,- / ermässigt Euro 15,-)

‘music meets art’ in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Internationalen Musikfestes Goslar-Harz e.V.

mma_Foto Jermann u. Madrigal