Veranstaltungen laden

Museum, Ausstellung, 24. Juni — 16. September 2018 

Christo &
Jeanne-Claude
Werke aus der Sammlung Jochheim
Fotografien von Wolfgang Volz

Eröffnung am Sonntag, dem 24. Juni um 14 Uhr


Christo und Jeanne-Claude gehören zu den populärsten Künstlerpaaren unserer Zeit. Ihnen gelang es wie kaum einer anderen künstlerischen Arbeits- und Lebensgemeinschaft, die engen Grenzen des Kunstbetriebs zu durchbrechen und eine breite Öffentlichkeit, quer durch alle sozialen Schichten, für ihre spektakulären Verhüllungsaktionen an Gebäuden oder in großen Landschaftsräumen zu interessieren. Seit dem Tod von Jeanne-Claude im Jahre 2009 führt Christo die mit ihr geplanten Projekte weiter fort.

Den künstlerischen Geist der ephemeren Projekte hält der Fotograf Wolfgang Volz mit seiner Kamera fest. Seine Aufnahmen sind fester Bestandteil der Werke. Ihre bestechende Wirkung beruht neben ebenso einfühlsam wie effektvoll gewählten Perspektiven und Ausschnitten auf ihrer eindrucksvollen Lichtführung.

Die Ausstellung gibt mit Zeichnungen von Christo zu nahezu allen Großprojekten aus der Sammlung Ingrid und Thomas Jochheim sowie Fotografien von Wolfgang Volz einen Überblick über viele Jahrzehnte gemeinsamen Schaffens.

Anlässlich des 40jährigen Jubiläums des Mönchehaus Museums wird zudem das Kunstwerk „Package on a Hunt“ (1988), das Christo und Jeanne-Claude ein Jahr nach der Kaiserringverleihung für das Haus schufen, im Skulpturengarten des Museums aufgestellt. Das Werk stand 18 Jahre als Leihgabe im Goslarer Bergbaumuseum Weltkulturerbe Rammelsberg.


Werke
Sammlung Ingrid und Thomas Jochheim
© Christo


Fotografien
von Wolfgang Volz
© Christo / Wolfgang Volz


Installationsansichten
Fotos: Sascha Engel


Gefördert durch Hans-Joachim Tessner-Stiftung, AKB Stiftung Einbeck und Regionalverband Harz e. V.

Tessner StiftungAKB_stiftungLogo_Regionalverband_Harz MWK Wappen CMYK